21 Oktober 2019
News Blog

Die Suche nach dem „Spieler des Monats“ ist durchaus spannend - zumindest aus Sicht der BSC-Jury. Statistiken werden ausgewertet, Turnier- oder Meisterschaftsergebnisse unter die Lupe genommen und Trainingsleistungen oder besondere Verdienste genauer betrachtet. Seit der Einführung hat es niemand geschafft, zwei Mal den Titel abzustauben. Mit Ablauf des Monats Mai hat sich das jedoch geändert.

Denn Olli hat im Mai einmal mehr unter Beweis gestellt, dass Turnierzeit auch „Ollizeit“ ist. Bei den BTB Open landete er - obwohl er sechs Wochen lang keinen Schläger in der Hand hatte - auf Anhieb auf Platz eins im Doppel. Und auch wenn unser Eurode Cup und der Alemannen Cup schon im Juni lagen: Ollis Erfolgsserie ging weiter. Platz eins im Mixed (Eurode Cup) und jeweils Platz zwei im Doppel in Herzogenrath und Aachen. Sollte Ollis gute Form sich bis zu den Meisterschaftsspielen halten, dürfte er auch in seiner ersten Verbandsligasaison für Furore sorgen.

Publiziert in Blog