12 December 2018
News Blog

Im Juli gerät das Badmintonspielen per se häufig in den Hintergrund. Die öffentlichen Hallen sind in den Sommerferien geschlossen, die erste Welle der Turniere ist abgeebbt, und das Wetter lädt eher zu einem Freibadbesuch ein. Da die Vereinsrangliste aber bis zum 31. Juli abgeschickt werden muss, laufen die Planungen für die neue Saison bereits seit ein paar Wochen auf Hochtouren. Deshalb überrascht es nicht, dass unsere „Spielerin des Monats Juli“ nicht für ihre sportliche Leistung, sondern auch ihr Engagement abseits des Feldes mit dem begehrten Titel ausgezeichnet wurde.

Melanie ist nicht nur ein wichtiges Mitglied unserer Überraschungs-Aufstiegsmannschaft, der Vierten, in ehelicher Zusammenarbeit mit Michael leistet sie auch einen wichtigen Beitrag für unseren Nachwuchs. Ob Schüler oder Jugendliche: Jeder erhält eine Spielberechtigung, ein Trikot und was das Herz sonst noch so begehrt. Und auch das Nikolaus-Turnier oder die Saisonabschlussfeier würden nicht ansatzweise so rund laufen, wenn Melanie sich nicht so gewinnbringend einsetzen würde. Das Wahlgremium hofft sehr, dass Melanie auch in Zukunft weiter so motiviert bleibt - auf und abseits des Platzes.

Publiziert in Blog